Das Internet als moralische Anstalt

THink Cross Change MediaMein Vortrag “Das Internet als Moralische Anstalt; Digitale Medien – Ein historischer Ansatz” ist nun in Buchform in  Think CROSS – Change MEDIA. Crossmedia im Jahr 2014 – Eine Standortbestimmung von Christine Goutrié, Sabine Falk-Bartz , Ilona Wuschig (Herausgeber) erschienen. Paperback 348 Seiten ISBN 978-3-7357-3780-9  Verlag BOD –  bei Amazon als Taschenbuch sowie eBook.

Informationen zur Konferenz sowie meinem Beitrag.

 

Das Internet als Moralische Anstalt

Digitale Medien – Ein historischer Ansatz

It was a large room. Full of people. All kinds.
And they had all arrived at the same building
at more or less the same time.
And they were all free. And they were all
asking themselves the same question:
What is behind that curtain?
(Laurie Anderson 1981)

Das Internet in der Form in der es allgemein rezipiert wird existiert nicht. Wir haben gemeinhin eine gewisse Vorstellung, wie das Netzwerk, das gewissermassen “hinter dem Vorhang” stattfindet auszusehen vermag. Unser Bild des WorldWideWeb das als Synonym und abwechselnd mit dem Begriff “Internet” verwendet wird (obwohl es nur eines von vielen technischen Kommunikationsprotokollen ist) ist genauso verzerrt wie das der Kanalisation, die unsere Körper in noch weitreichenderer Form verbindet als das Internet unseren Geist.

Nicht quantitativ sondern vor allem qualitativ hat sich die Nutzung des Internets in den letzten 20 Jahren soweit verschoben, dass es notwendig wird, ein neues persönliches und gesellschaftliches Nutzungsmodell aufzubauen dass nicht mehr frühere Medienmodelle imitiert sondern neue Formen der Informationsintegration ermöglicht. […]

Posted in Conference, Digital Media, memory

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*